Produktion.Interaktion.Präsentation
 

Exponateinrichtung . Das Exponat im Blick

Lebendige Ausstellungen erzählen Geschichten. Geschichten, die zum Nachdenken bewegen, die Phantasie anregen, Wissen vermitteln und zum Mitmachen animieren. Geschichten, die nicht nur Interesse erwecken, sondern auch die Bedürfnisse verschiedenster sozialer Gruppen und Altersstrukturen erfüllen. Eben aus diesen Gründen kommt der Exponateinrichtung mit der Präsentation von Exponaten eine besondere Aufgabe, wenn nicht gar eine Schlüsselrolle zu. Denn im Bogen, den die Dramaturgie einer Ausstellung spannt, bilden Exponate die Höhepunkte der Geschichte und verleihen ihr die Lebendigkeit, die eine Ausstellung zum Erlebnis macht.

Genau das ist der Part, bei dem id3d-berlin gefragt ist: Bei der gekonnten Inszenierung von Exponaten, Objekten und Artefakten, die sich ebenso selbstverständlich wie spektakulär im Gesamtbild der Ausstellung wiederfindet und die mit ihrer ganz eigenen Erzählweise den Spannungsbogen der Geschichte aufrecht erhält – durch den richtigen Blick für das Exponat, der den ästhetischen Anspruch einer Ausstellung in Einklang mit dem handwerklich-technisch Machbaren und den konservatorischen Richtlinien bringt.

Diesen richtigen Blick für das Exponat beweist id3d-berlin seit nunmehr über 15 Jahren mit Know-how und Kreativität von der Konzeption über die Szenografie bis hin zur Restaurierung und zum Sammlungsmanagement – in mehr als 130 Museen, Ausstellungen und Events.

 
Drucken | Empfehlen | Newsletter | Tauthaus Kooperation