Produktion.Interaktion.Präsentation
 
  • Exponatnahe Szenografie.
    Umgehbare Explosionsdarstellung eines Mercedes-AMG Motors A 178.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Produktion.
    Entwicklung der Explosionshängung in Deutschland.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Produktion.
    Testlauf: Hängepunkte der ca. 50 Motorteile eines AMG Motors A 178.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Montage.
    Vormontage der einfassenden Boden- und Deckenarchitektur aus schwarzem, hochglanzpoliertem Mineralwerkstoff.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Montage.
    Einbringung der Architektur.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Einbringung.
    Montage der Deckenhalterungen und des Motors.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Exponatnahe Szenografie.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
 

Mercedes AMG Beijing.

Engine sculpture – Explosionsdarstellung AMG Motor A 178

Mit dem Konzept der Mercedes me Stores – einer Mischung aus Café, Restaurant, Lounge und Shop – wird das Produkt Auto nur noch ganz nebenbei vermittelt; im Fokus steht vielmehr das Lebensgefühl rund um die Marke. Im Frühjahr 2016 eröffnete der bis dato weltweit größte Mercedes me Store inmitten des Szeneviertels Sanlitun in Beijing, China.

Sondereinrichtung

Sonderinstallation / Exponatnahe Szenografie / Exponatbau
Als Highlight des Mercedes me Stores entwickelte id3d-berlin eine umgehbare Explosionsdarstellung eines Mercedes-AMG Motors A 178, welcher als Körper je nach Blickwinkel des Betrachters unterschiedlich wahrgenommen wird. Das sprechende Bild – „Engine Sculpture“ – nach dem Konzept von merz merz plus fasziniert durch die dynamische Anordnung sowie die Präzision seiner Teile und legt dabei auch den Prozess der Motormontage offen.

Mit den realen Komponenten des Motors, u.a. bestehend aus Motorblock, Kurbelwelle und Gehäuse, Kolben, Nockenwellen, Ventile und Luftansaugbrücke eines M 178, arbeitete id3d-berlin dafür nach den gestalterischen Vorgaben von merz merz plus ein dreidimensionales Layout aus. Die Besonderheit und gleichzeitige Herausforderung bestand darin, eine dynamische und ästhetische Skulptur zu schaffen und dabei dennoch den technischen Aspekten des Motors und der Anordnung der einzelnen Komponenten gerecht zu werden.
mehr über Sondereinrichtung...

Exponateinrichtung

Für die weitere Umsetzung der Installation entwickelte id3d-berlin bei Mercedes-AMG in Affalterbach ein auf das Layout abgestimmtes Bohrraster, auf dessen Grundlage die ca. 50 Motorteile zwischen der einfassenden Boden- und Deckenarchitektur verspannt werden. id3d-berlin übernahm ferner die Produktion der Architektur aus schwarzem, hochglanzpoliertem Mineralwerkstoff sowie aller Halterungen, führte die Logistik und Zollabwicklung nach China, den Einbau und die Montage der gesamten Skulptur einschließlich Architektur in Beijing durch.
mehr über Exponateinrichtung...

 

 

Auftraggeber
Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach

Gestaltung
mm+
merz merz gmbh
, Stuttgart

Kategorie
Unternehmenspräsentation, Marketingtool

Zeitraum
Leistungserbringung: September 2015 - April 2016

Eröffnung
01. Mai 2016

Ausführungsort
Mercedes-AMG Affalterbach
Mercedes-AMG Beijing (CHN)

Leistungen
. Werkplanung, Produktion und Montage Architektur
. Exponatnahe Szenografie, Entwicklung und Produktion Präsentationssysteme, Montage der Sonderinstallation aus ca. 50 Einzelteilen
. Export – Import, Logistik EU-China

 
Drucken | Empfehlen | Newsletter | Tauthaus Kooperation