Produktion.Interaktion.Präsentation
 
  • Sondereinrichtung.
    Einbringung eines Alabasterreliefs (1557-1559) aus dem Kasseler Landgrafenschloss.

    © Ute Brunzel, 2016, Kassel
  • Präsentationssysteme.
    Montage und Anfertigung einer speziellen Schwerlasthalterung für das vierteilige Relief.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Halterentwicklung.
    Moderner Krallenhalter für ein Jahrtausende altes Steinbeil.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Exponateinrichtung.
    Einbringung von über 1.350 Objekten im Themenbereich Vor- und Frühgeschichte.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Exponateinrichtung.
    Exponateinbringung im Bereich Angewandte Kunst.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Exponateinrichtung.
    Exponate aus dem 19. Jahrhundert. 

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Exponateinrichtung.
    Einbringung landwirtschaftlicher Großgeräte.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Sondereinrichtung.
    Schwebende Installation landwirtschaftlicher Großgeräte.

    © id3d-berlin, 2016, Berlin
  • Modellbau.
    Modell des Residenzschloss Kassels im Maßstab 1:250.

    © MMB, 2016, Berlin
 

Neue Dauerausstellung Hessisches Landesmuseum Kassel

Mit der Wiedereröffnung des Hessischen Landesmuseums Kassel im November 2016 legt die neue Dauerausstellung nach dem Konzept von hg merz architekten museumsgestalter einen stärkeren Fokus als bisher auf die kulturelle Landesgeschichte Hessens. Für die über 6.000 Objekte aus den Sammlungen der Vor- und Frühgeschichte, der Angewandten Kunst und der Volkskunde entwickelte id3d-berlin die Vitrinenlayouts mit und übernahm die Exponateinrichtung und Halterentwicklung. Darunter ein besonders wertvolles Exponat – ein Alabasterrelief (1557-1559) aus dem ehemaligen Residenzschloss Kassel – das mithilfe einer speziell entwickelten und produzierten Schwerlasthalterung eingebracht wurde.

Exponateinrichtung

Mit einem 20-köpfigen Team übernahm id3d-berlin über ein Jahr lang in Kassel alle Leistungen der Exponateinrichtung: zunächst die Entwicklung individueller Halterungen bzw. Anpassung standardisierter Systeme. Allein für die Objekte aus der Sammlung der Vor- und Frühgeschichte, zu der auch Jahrtausend Jahre alte Steinbeile gehören, hat id3d-berlin rund 1.800 Krallenhalter hergestellt und angepasst. Die anschließende Auf- und Vormontage sowie Einbringung führte id3d-berlin für 6.000 Exponate durch. Die Spannbreite umfasst 300.000 Jahre Landes- und Kulturgeschichte. Dazu gehören erste Funde keltischer Münzen, ein prachtvolles Profangefäß ebenso wie Terrakottamodelle. Zudem fertigte id3d-berlin auf der Grundlage digitaler Vorlagen über 240 Faksimiles von zweidimensionalen Papierarbeiten an.
mehr über Exponateinrichtung...

Sondereinrichtungen

Neben der Wandmontage des vierteiligen Alabasterreliefs hat id3d-berlin sieben historische landwirtschaftliche Großgeräte als hängende Installation eingebracht. Mithilfe von Dummies entwickelte id3d-berlin dafür zusammen mit dem Hessischen Landesmuseum Kassel und hg merz architekten museumsgestalter ein 3D-Layout. Der Besucher kann sich durch diese Perspektive von unten ein eigenes Bild z.B. einer Drillmaschine zur Reihensaat von 1920 verschaffen.
mehr über Sondereinrichtungen...

Modellbau

Für die neue Dauerausstellung des Hessischen Landesmuseums Kassel stellte id3d-berlin zudem ein hochwertiges Modell des ehemaligen Residenzschloss Kassels aus Birnenholz im Maßstab 1:250 her. Für die Erstellung der Fräsdaten wurde das bereits existierende Modell der Schlossanlage aufwändig gescannt und anschließend bauliche als auch räumliche Veränderungen eingearbeitet.
mehr über Modellbau...

 


 

Auftraggeber
Land Hessen vertreten durch Museumslandschaft Hessen Kassel

Gestaltung
hg merz architekten museumsgestalter, Stuttgart

Kategorie
Neue Dauerausstellung

Zeitraum
Leistungserbringung: November 2015 – November 2016

Eröffnung
25. November 2016

Ausführungsort
Hessisches Landesmuseum Kassel

Leistungen
. Exponatnahe Szenografie
. Entwicklung, Produktion und Montage Präsentationssysteme (ca. 3.600 Stk.)
. Auf- und Vormontage der Exponate
. Einbringung (ca. 6.000 Stk.)
. Sondereinbringung, u.a. Alabasterrelief
. Modellbau
. Herstellung von Faksimiles (ca. 240 Stk) 

 
Drucken | Empfehlen | Newsletter | Tauthaus Kooperation